Search By Tags
Please reload

Atac - wie schnell werden die Busse wieder flott?

September 23, 2016

 ATAC  - das sind die römischen Verkehrsbetriebe und ein Musterbeispiel für Korruption und Vetternwirtschaft in Italien und besonders in Rom. Sie sind neben der Ama, die den Müll in der Stadt entsorgen soll, eines der Übel, einer der Gründe, warum Römerinnen und Römer die Kandidatin der Bewegung-5-Sterne Virginia Raggi mit überwältigender Mehrheit (67% in der Stichwahl) zur neuen Bürgermeisterin wählten.

 

Hierzulande lesen wir in den Medien, beispielsweise der FAZ, dass Frau Raggi bereits nach 70 Tagen gescheitert sei und selbst in ihrer Bewegung Anhängerschaft verliere. Und nach dem Lesen denken wir, nun, das war ja vorauszusehen. 

 

Bevor Sie hier weiterlesen, gehen Sie bitte zu diesem Artikel von Hans-Jürgen Schlamp im Spiegel online. Titel: Das verlotterteste Unternehmen Europas.

 

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/oepnv-in-rom-marco-rettighieri-will-chaosfirma-atac-sanieren-a-1098774.html

 

Der neue ATAC-Chef räumt jetzt in der Firma auf, legt sich mit allen Beteiligten an und hat sogar die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. So Herr Schlamp in seinem Artikel.

 

Aber das ist ja bereits Geschichte. Der neue Chef der Verkehrsbetriebe hat bereits das Handtuch geworfen. Warum?

http://www.ilfattoquotidiano.it/2016/08/31/roma-direttore-atac-minaccia-le-dimissioni-ingerenze-esterne-i-5-stelle-irresponsabile-cerchiamo-un-sostituto/3006337/

 

Vermisst werden bei der Atac 600 Busse und vier Milliarden Euro. Das muss man aber auch wissen: Er gehört der PD Renzies an, kam im Februar 2016 ins Amt.

 

Die meisten Kunden der Atac fahren ohne Ticket, Kontrolleure gibt es nicht. Und was nicht im Artikel steht: Tickets werden nachgedruckt und billiger verkauft, die Verkehrsbetriebe sehen nichts von diesem Geld. Wer sieht das wohl?

 

1500 Reifen wurden jährlich verbraucht, doch nachdem der neue Chef die Bücher einsah, sind es nur 500. Sie haben ja gelesen, warum. Aber wir wissen hier nichts davon, wie und zu welchen Preisen Ersatzteile geordert wurden.

 

Sie haben von all den Gewerkschaften und ihrer Macht gelesen. Aber haben wir in Deutschland auch davon gelesen, dass unter der neuen Führung Amtsärzte 160 Krankgemeldete besuchten, die dann plötzlich wieder gesund waren?

 

Haben wir davon gelesen, dass die Busfahrer von Vorgesetzten aufgefordert wurden, den Bus anzuhalten, die Fahrgäste zum Aussteigen aufzufordern, sobald er meinte, ein verdächtiges Quietschen zu hören? Oder sobald er glaubte, er hätte ein stressiges Gefühl und könne nicht mehr weiterfahren?

 

Die Medien weiden das aus und sind sich einig, dass Frau Raggi gescheitert sei. Heißt es nicht irgendwo in der Politik, gib dem Neuen 100 Tage? Aber kann man solche mächtigen Strukturen des Missbrauchs zum persönlichen Vorteil innerhalb von 100 Tagen auflösen und neu beginnen? Kanzler Kohl versprach blühende Landschaften in unserem Osten binnen fünf Jahren. Jeder, der sich damals selbst ein Bild von den neuen Bundesländern machte, indem er sie bereist, wusste, das kann nicht funktionieren. Noch heute zahlen wir für den Aufbau Ost. Frau Raggi soll Vetternwirtschaft nicht einmal in 80 Tagen beenden - das kann nur fordern, wer dumm ist oder ein politisches Ziel verfolgt.

 

Wenn die tatsächlich "die Tür zur ATAC öffnet", prophezeit der sozialdemokratische Senator Stefano Esposito, PD, würden die Akteure des "Mafia Capitale"-Skandals im Vergleich zum ATAC-Fall "zu Dilettanten schrumpfen". So schreibt Herr Schlamp. Denn die Millionen, die sich Politiker und Manager über das römische Mafia-Geflecht zugeschoben haben, seien dagegen kleine Fische. Der Senator gibt hier zu, dass da auch die Mafia Capitale ist, aber sie seien gegen Machenschaften der Atac kleine Fische. Wer ist die Mafia Capitale ... dazu mehr in einem der nächsten Blogs.

 

 

Hier ein Bild zum Abschluss: 

 Das sind Autos von Atac für den Transport von Behinderten. Sie wurden gekauft, stehen aber seit Jahren still und verstauben. Ratet einmal, wie viele Autos da stillstehen, weil es angeblich Probleme mit der Batterie gibt? Ach ja, das sind Elektroautomobile. Zurück zum Raten, es sind mehr als 100.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook Black Round
  • Google+ - Black Circle
  • Twitter Black Round