Search By Tags
Please reload

"Messaggero": Nein zu den Spielen lässt Rom 5 Milliarden Euro und Tausende von Arbeitsplätzen verlieren.

September 25, 2016

 

 

http://sport.ilmessaggero.it/olimpiadi/no_olimpiadi_roma_perde_5_miliardi_posti_lavoro-1980588.html

 

Nur kurz jetzt eine Überlegung: Wie realistisch sind 5 Milliarden Gewinn nach Abzug aller Kosten und der üblichen Mehrkosten, der Beraterkosten, die beim Bau der Sportstätten entstehen? Der Kosten, die für Organisation und Sicherheitsvorkehrungen auflaufen?

 

Ja, Tausende von Arbeitsplätzen - auf Zeit - werden nicht geschaffen. Aber realistisch das Baugewerbe betrachtet: Welche Arbeiter hätten dort mitbauen dürfen? Italiener in einem festen Arbeitsverhältnis und mit gerechten Löhnen oder Leiharbeiter aus Rumänien oder Bulgarien oder sonstwoher, die für billig Geld arbeiten und gerne auch illegal?

 

Und ein Rätsel: Wem gehört der Messaggero? Wem gehört das bereits ausersehene Bauland? Die Auflösung demnächst.

 

 

Olympische Spiele, per Ixè stimmen 58% der Italiener für die Spiele

 

http://www.ilmessaggero.it/primopiano/politica/olimpiadi_sondaggio_ixe_italiani_favorevoli-1982895.html

 

Eine Umfrage auch dem Messaggero entnommen. Der zitiert Agorà der RAITRE, die das Meinungsumfrageinstitut lxè mit Umfragen beauftragt. Kein Kommentar. Es lebe die Freiheit der Presse.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook Black Round
  • Google+ - Black Circle
  • Twitter Black Round