Search By Tags
Please reload

Tag 8 vor Referendum

November 26, 2016

In Rom macht die Fünf-Sterne-Bewegung Bewegung. Irgendwo macht das Gerücht die Runde, Renzi trete am 2. Dezember zurück. Vorstellbar?
 

https://www.facebook.com/Social5stars/videos/1128918487221277/

 

 

https://www.facebook.com/dadocantalanotizia1/videos/10153854971017610/

 

 

Alles ist jetzt in Italien vorstellbar. Das sollte uns hier keine Angst machen. Die Italiener lieben uns, Merkel vielleicht nicht. Denen, die vielleicht fürchten, ihr investiertes Geld oder die Verdienstmöglichkeiten am italienischen Markt könnten geringer werden, soll es allerdings ruhig Angst machen. Black-Rock verdient weiterhin sehr gut an dieser Krise, wie auch an anderen. Bei JP Morgan hofft man, dass das Ja gewinnt.

 

Hier zwei Videos, die vielleicht kapieren lassen, warum die Leute in Italien etwas anderes wollen.

 

Das ist auf Italienisch, aber die deutschen Korrespondenten für Italien beherrschen ja die Sprache, denke ich. Warum sie davon nichts erzählen, das kann ich nicht erklären, deshalb die Bitte an sie, unsere Korrespontenten in Italien: Erklärt auch in euren Berichten, warum in Italien sich etwas wirklich ändern könnte. Sitzt nicht abends mit all der italienischen Presse - also mit den feinen Damen und Herren der Rai und den anderen "wahren" Medien, die da am Kiosk zugänglich sind, am Tresen herum und philosophiert, wobei ihr an euer Wohlergehen denkt. Was es heißt, Journalist zu sein, daran denkt.

 

 

Hier der erste Videobeitrag: https://www.facebook.com/CorraoM5S/videos/1583638801663275/

 

Traurig. Fremdenfeindlich? Oder haben wir hier in unserem Land nicht das gleiche Phänomen? Bei den Schlachtanstalten beispielsweise, die unseren Bauch wachsen lassen, weil das Fleisch so preisgünstig erstanden werden kann.

 

(Wie dankbar wäre ich, ein Italiener würde das übersetzen. Ich muss ja hier mein Brot verdienen.)

 

Ein anderer Link. Der zeigt etwas davon, wie die italienische Kaste an manchen Orten vor ihren Anhängern ganz eindeutig spricht. Ist das nicht menschenverachtend? Bürgerverachtend?

 

/https://www.facebook.com/dariodefalcosindaco/videos/672922059534014

 

 

Der Mann heißt De Luca. Ai. In anderen Video- Beiträgen sagt er Dinge, die entsetzlich menschenverachtend sind. Und das ist Italien. Und da sind die Bürger, die solche Leute nicht mehr an der Macht wissen wollen. Und meiner Meinung nach: Haben sie Recht.

 

Tag 8 vor dem Referendum, morgen ist Tag 7. Ich kann es kaum erwarten, wie es ausgeht. Bin ich gegen die EU? Nein, sicher nicht. Aber ich bin gegen eine EU, die alle uns in Europa einfach nur dem Wohlergehen des Bruttosozialprodukts der Union unterordnen wollen. Wir leben doch von der Verschiedenheit von uns. Wollen wir wie die USA werden? Ich will das sicher nicht. 

 

Ihr Journalisten hier, wenn ihr sauberen Journalismus machen wollt und vor Ort in diesem oder jenem Land seid, denkt daran: Ihr sollt berichten und nicht kommentieren. Vor allem nicht aus eurer Sicht. Denn dann werden wir uns Europa nie ganz verstehen. Könnt ihr das verstehen?

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook Black Round
  • Google+ - Black Circle
  • Twitter Black Round